Raimund Pahs


Interessen- und Arbeitsschwerpunkte:


Forschung und Lehre, Regionalentwicklung, Entwicklungstheorie, anwendungsbezogene Entwicklungsforschung, Nachhaltigkeit, nachhaltiger Tourismus, Transfrontier Conservation Areas (TFCA), Peace Parks, Spatial Development Initiatives (SDIs), Vulnerabilitäts-forschung und -analyse, Livelihood-Analysen, Resilience, Methoden der qualitativen Sozialforschung, Sensitivitätsanalyse, kommunale berichterstattung

Räumliche Schwerpunkte:


(Nord-)Deutschland, Ruhrgebiet, Finnland, Island, Dänemark, Nord-Italien, Südliches Afrika (Namibia, Zambia)

Exkursionen/
Auslandsaufenthalte:

Namibia (1996, 1997,1998, 2000, 2002, 2003, 2006),
Zambia (2001, 2002, 2003),
Italien (2004),
Finnland/Estland (2005, 2006)


[weiter]

Beruflicher Werdegang
Publikationen und
Vorträge
Bilder aus Zambia und
Namibia